2020 - OEDKH

ÖDKH - Österreichischer Berufsverband der Kindergarten- und  HortpädagogInnen in elementaren bis zu sekundären Bildungseinrichtungen
Direkt zum Seiteninhalt

2020

Der ÖDKH – Österreichischer Berufsverband der Kindergarten- und HortpädagogInnen in elementaren bis sekundären Bildungseinrichtungen erfand 2017 den "Tag der Elementarbildung" (TdEb), den Österreich weiten Aktionstag für das was Elementarbildung ist, was sie kann und was sie braucht.

Denn Fakt ist, dass Bildung weitgehend ausschließlich mit dem Wissenserwerb ab dem Schulalter verbunden wird.
Elementare Bildung in Krippe, Kleinkindgruppe, Kindergarten und Hort leistet institutionelle Basis-Bildungsarbeit zur und mit der Familie.

Das Recht des Kindes auf beste Bildung von Anfang an wird zumeist ebenso ignoriert wie die notwendigen Rahmenbedingungen in den Elementaren Bildungseinrichtungen. Für einen erfolgreichen, individuellen und unterstützenden Bildungsweg sowie für die kindzentrierte und die Entwicklung jedes Kindes stärkende Bildungsarbeit der PädagogInnen und MitarbeiterInnen braucht es viel mehr Investitionen und Aufmerksamkeit der gesamten Gesellschaft!

Am Tag der Elementarbildung 2020
stellen wir die Basiskompetenzen Motorik und Sprache sowie das Selbstverständnis und die Professionalität der PädagogInnen in den Fokus.    
Es werden wieder österreichweit Wert, Vielfältigkeit und Professionalität der Elementaren Bildung auf unterschiedliche Art vermittelt.

Für eine Bildungslandschaft in Österreich, in der die Talente und Fähigkeiten der Kinder individuell, facettenreich und durchlässig in Elementaren Bildungseinrichtungen (Elementare Bildungseinrichtungen sind Krippe, Kleinkindgruppe, Krabbelstube, Kindergarten, Hort) gefördert und gefordert werden.

FOTOSCHAU zum TAG DER ELEMENTARBILDUNG 2020
::

Zurück zum Seiteninhalt